Die Autoren

Die Autoren

T. Arens

im Ausland geboren, wuchs seit ihrem achten Lebensjahr in der bayrischen Hauptstadt auf. Heute lebt und studiert sie in Stuttgart.

Sonja Bethke-Jehle

wurde am 07.11.1984 im Odenwald geboren – entgegen aller Gerüchte ohne Bleistift in der Hand. Dennoch veröffentlicht sie 2015 ihren ersten Roman ‚Umdrehungen – Das Leben steht still‘. Am liebsten schreibt sie über Menschen, die Grenzen überwinden, für Barrierefreiheit kämpfen oder eine große Herausforderung bestehen müssen. Deswegen hat sie den Beitrag für die Anthologie sehr gerne geschrieben. Informationen zu der Autorin finden Sie im Internet unter www.sonja-bethke-jehle.de.

Rainer Buck

Jahrgang 1965, lebt in Marbach am Neckar. Veröffentlichte seit 2010 drei Romane (»Aljoscha«, »44 Tage mit Paul«, »Tims Arche«), zwei Erzählbiografien über KarlMay und Fjodor Dostojewski, ein Hörspiel (»Old Cursing Dry«) sowie Kurzgeschichten. www.marbacher-literatur-manufaktur.de.to

Jack Burns

wurde 1980 in São Paulo als Sohn eines Diplomaten geboren. Seine Kindheit verbrachte er in verschiedenen Städten Südamerikas und in Südostasien. Ab 2002 studierte er Germanistik in Berlin. In der Folge beschäftigte sich Burns mit der mitteleuropäischen Literatur des Frühmittelalters und arbeitet zurzeit an einer Doktorarbeit zum Thema »Brauchen wir einen Literatur-Kanon?«

Christine Heine

geb.1958 in DE, lebt seit mehr als zwei Jahrzehnten als Ausländerin in Irland.

Frank Jeschke

lebt im pfälzischen Rheinland, von der Küste des Nordens schrittweise hierher verschlagen; Studium der Mathematik und Physik [ lehr_tätig ], seit Jahren Lyriker und Verfasser von Kurzgeschichten … zudem Bild_arrangeur, thematische Verfremdungen / PC_malerei. ICH Sandwich: Eigenwill, empathischer Denker / das Wort er_findet sich in seiner Umgebung [ Wittgenstein’esk ]

Matthias Kaiser

geboren 1986 in Magdeburg, aufgewachsen in Hohendodeleben, lebt seit 2013 in Tübingen. Dort studiert er Germanistik und organisiert unterschiedliche Kulturveranstaltungen. Neben wissenschaftlichen Publikationen veröffentlichte er in verschiedenen Magazinen und Anthologien.
Netz: blaetterklingen.deviantart.com/ (Fotografie und Texte)
www.facebook.com/lokriel.blatterklingen
www.youtube.com/channel/UCosAJFCD19ecnl5zkWdzm_w (vertonte Texte)

Martin Karrer

ist das literarische Alter Ego des Berliner Schriftstellers Jan Weidner, der Karrers Tagebücher und Notizen unter dem Titel »Ekel und Ekstase« auf www.wababbel.de/ekelundekstase veröffentlicht. Jan Weidner ist Mitbegründer des zuckerstudio waldbrunn.

Verena Kern

wurde 1990 in Heilbronn geboren. Nach dem Bachelor in Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte wechselte sie von der Theorie zur Praxis und studiert seit 2010 visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Illustration und Trickfilm in Kassel. In letzter Zeit schreibt sie nicht mehr so viel, sondern entwirft stattdessen Cover für das DsFo, zuletzt für »AufBruchStellen«. Blog: www.wababbel.de/v/

Dr. rer. nat. Jennifer Knoch

Jahrgang 1983, Mutter von zwei Söhnen und hoffnungslose Weltverbesserin.

Sven Köther

geboren und aufgewachsen im Taunus. Nach mehrjährigem Aufenthalt in Südamerika und Spanien schließlich am Rand der Eifel gestrandet. Schreibt auf seinem Blog »Der Tlönfahrer«. www.wababbel.de/tloenfahrer/

Lara Krump

1990 geboren, lebt bei Nürnberg. Ihre Geschichten beschäftigen sich mit den Menschen darin. Ihren Gedanken, Gründen, Hoffnungen und Fehlern.

Gabriele Lanser

*1950, lebt und schreibt in Nettetal am Niederrhein. Fachbeiträge Pädagogik, Cornelsen- und Friedrich Verlag; Kinder- und Lesebuchgeschichten, Klett-Verlag; Lyrik und Kurzprosa, Anthologien und Zeitschriften. Schreiben ist für sie ein streunendes In-der-Welt-Sein, ein Abirren in die Randgebiete des Befremdlichen, bis hinein ins Gestrüpp des wachen Traums.

Renate Ler

seit 2012 Mitglied des Forums deutscher Schriftsteller, außerdem Gründungsmitglied einer Schreibwerkstatt. Sie schreibt Lyrik und Prosa. Im Moment arbeitet sie an einem Roman. Die Anthologie »Grenzenlos« sieht sie als wichtiges Projekt, das sie gerne durch ihr Mitwirken unterstützt.

Miriam Malik

geboren 1984 in Essen, lebt seit 2008 im Großraum Nürnberg. Durch ihr Studium der Islamwissenschaften verfügt sie über fundierte Kenntnisse des Nahen Ostens. Auf ihrem Blog www.miriam-malik.de veröffentlicht sie Kurzgeschichten aus verschiedenen Genres.

Andi Roscher

Jahrgang ’71 – Kopfarbeiter und Lyromane. 2 Kinder + 1 Freundin + 1 Job als Heilerziehungspfleger = glücklich.

Matthias Schlicke

geb. 1960 in Dresden, Ingenieur, Schauspiel-Amateur und Liebhaber von Sprache und Literatur. Das alles befähigt noch nicht zum Verfassen von Texten. Er versucht es trotzdem.

Helen Skrobski

geboren 1991, lebt im schönen Nordrhein-Westfalen und schreibt am liebsten Geschichten, die Fantasie und Märchen mit modernen oder futuristischen Elementen mischen. Sie ist der Überzeugung, dass Literatur die Welt zwar nicht retten, aber zum Leuchten bringen kann.

Christof Sperl

geboren 1961 in Kassel, studierte Romanistik und Anglistik in Kassel und Angers, Frankreich. Nach Stationen als Hotelpage, Dolmetscher, Linguistikdozent und Übersetzer arbeitete er am Goethe-Institut und als Versicherungs-Sachbearbeiter in Paris. Danach lebte er längere Zeit in München, wo er begann, sich mit asiatischen Sprachen zu beschäftigen. In diese Zeit fallen seine ersten Schreibversuche. Seit 2003 lebt er mit seiner Familie in Kassel. Er unterrichtet Französisch und Englisch. In seiner freien Zeit betätigt er sich weiterhin als Schriftsteller.

Kay Weingarten

Jahrgang 1965, schreibt, weil sie Menschen mag. Und um nicht verrückt zu werden.

Die Lektoren

Daniela Hahner

1972 in München geboren und aufgewachsen, lebt seit kurzer Zeit ein vorbildliches Waitlerleben im Bayerischen Wald. Nach einem wenig geradlinigen Weg im Umfeld verschiedener Film- und Fernsehproduktionen arbeitet sie heute im Finanzbereich. Literarische Vorbilder fand sie in Max Goldt und Martin Suter. Sie konzentriert sich selbst auf jene Geschichten, die unzählig auf Straßen (und Forstwegen) liegengeblieben sind.

Ute Köhler

arbeitet als freie Lektorin und Korrektorin für Verlage und Autoren. Sie poliert Manuskripte für die Selbstveröffentlichung oder für die Einreichung bei einem Verlag. Sie unterstützt auch die Entstehung eines Romans durch Coaching und begleitet den Weg bis zum Wort Ende unter dem Manuskript. Näheres unter: www.roman-lektorat-korrektorat.com

Katja Kulin

ist in Bochum als Autorin, Lerntrainerin und freie Lektorin tätig. Sie schreibt Romanbiografien, Sachbücher und Romane. www.katja-kulin.de

Die Herausgeberin

Alexandra Scherer

Jahrgang 1962, wohnhaft in Wangen im Allgäu. Als unverbesserlicher Pessimist mit optimistischer Grundhaltung glaubt sie, dass Menschen per se gut sind und sich gegenseitig unterstützen. Einer ihrer Blogs: www.lapidarsgedanken.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s